Wolfgang "Wolfi" Grabinger

TRAINER

portrait-wolfgang-grabinger.jpg

ÜBER MICH

Hey ich bin Wolfi (Wolfgang Grabinger) 23 Jahre alt und ich trainiere seit ca. 7 Jahren Parkour / Freeruning am liebsten draußen.

Für mich ist es das Beste rauß zu gehen Städte zu erkunden aus jedem Winkel, jeder Mauer, jedem Geländer einen Spot zu machen sich Challenges zu setzten und daran zu arbeiten bis der Flow sitzt. Dabei ist mir vorallem eine gute Technik mit Softcake-Landung wichtig.

Choose not to Fall!


JAHRGANG
1994

HEIMAT
Schwandorf

 

TRACEUR SEIT
2010

TRAINER SEIT
2014


WIR HABEN WOLFI GEFRAGT!

+ Wie bist du auf Parkour gekommen?

Mein damaliger bester Freund hat in Schwandorf mit ein paar Jungs trainiert und mich mal mit rausgenommen und da hab ich mich dann angeschlossen und bin an Parkour hängen geblieben.

+ Was hat dich an Parkour so gefesselt?

Sich frei zu bewegen, den Bewegunsfluss zu nutzen um sich effizient und flowig zu bewegen und dabei verletzungsfrei zu bleiben. Durch das Training hat sich mein Selbstbewusstsein, meine Reaktion, meine Fittness extrem verbessert und mein Blickwinkel auf die Besonderheiten der urbanen oder natürlichen Umgebung wurde geschärft.

+ Was hat dich dazu bewegt Trainer zu werden?

Nachdem ich beim Hallentraining in Schwarzenfeld öfters Traceuranfängern geholfen hab mit Techniken und Bewegungen und sich unser ehemaliger Trainer aus dem Trainingsbetrieb verabschiedt hatte, beschlaß ich den Trainerschein zu machen um das Training für alle Interssenten weiter zu betreiben.

+ Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Kurzfristig möchte ich meine Techniken verbessern und mit der Commutiy mitwachsen und viele geile Momente erleben. Später mal eine Familie gründen und mich beruflich noch weiterentwickeln.

+ Was möchtest du deinen Schülern mit auf den Weg geben?

Bei mir wird Wert auf eine saubere Landung und die Basictechniken gelegt. Mir ist es wichtig, dass eine solide Basis durch Grundtechniken geschaffen wird und das langfristig trainiert werden kann um das Level eines Jeden sicher zu pushen. Wenn die Basics sitzen wird am Flow, Kreativität gearbeitet.


HIER GIBT'S NOCH MEHR ZU SEHEN!