Markus Plankl

KASSENWART

Programmier-Mastermind

Markus-Plankl-Portrait.jpg

ÜBER MICH

Ich habe Parkour 2015 in den USA kennengelernt, und in Regensburg weitergemacht. Seitdem war ich als Trainer und Vorstand tätig. Ich mache gerade meine Promotion in Physik und gehe ich gerne Bouldern, trainiere Parkour und Capoeira.


JAHRGANG
1992

HEIMAT
Mallerstetten

 

TRACEUR SEIT
2014

VORSTAND SEIT
2015


WIR HABEN MARKUS GEFRAGT!

+ Wie bist du auf Parkour gekommen?

Bei meinem Auslandssemester in den USA nach einem Kampfkunstverein gesucht, habe stattdessen Parkour entdeckt. Schon beim ersten Training war ich begeistert von der Vielseitigkeit der Techniken und der mentalen Einstellung sich auf neue Herausforderungen einzulassen und diese zu meistern.

+ Was hat dich an Parkour so gefesselt?

Zum einen begeistert mich die natürliche und kindliche Bewegung ohne Grenzen und Regeln, die uns erlaubt neue Dinge auszuprobieren und immer wieder Neues zu lernen. Zum anderen ist es die mentale Einstellung der Community, Unterstützend und ohne Konkurrenzdruck, sowie die positive Herangehensweise an neue Problemstellungen, mit der wir psychische und physische Grenzen immer weitertreiben können.

+ Was hat dich dazu bewegt dich in der Parkour-Orga zu engagieren?

Kurz nachdem ich 2015 bei Parkour Regensburg angefangen hatte, konnte mich Max überzeugen, mich als Trainer zu engagieren. Als ich gesehen habe, wie schnell sich der Verein entwickelt, und wie interessant und vielseitig die verschiedenen Tätigkeitsbereiche sind, vor allem im Hinblick auf den Bau der Parkour Halle und alles was dazugehört, wollte ich mich einbringen und den Vorstand unterstützen.

+ Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Ich will erstmal meine Promotion abschließen, und bis dahin viel Klettern, Parkour und Capoeira trainieren. Und danach mal schauen wo’s hingeht…

+ Was möchtest du den Mitglieder auf den Weg geben?

Macht weiter so und treibt Parkour und den Verein voran. Wir haben in den letzten Jahren so viel erlebt und Fortschritte gemacht und das vor allem auch wegen dem Engagement der Mitglieder!!!